Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Angebote und Services E-Learning Qualifizierungsprogramm Modul "implementation"
Artikelaktionen

Aufbau des Moduls "implementation"

 

 

 

 

Im Rahmen des Moduls „implementation“ sollen eigenen Lehrprojekte entwickelt und umgesetzt werden. Eine Förderung durch die Universität in Form von Incentives ist hierbei möglich.

 

 

Teilnahmevoraussetzung

Voraussetzung für die Teilnahme an implementation ist entweder eine Projektskizze, die bei der Servicestelle E-Learning und der Abteilung Hochschuldidaktik zum 15.03. bzw. 15.09. eingereicht wird, oder der Abschluss des Moduls „basic“.

 

1. Kick-Off Workshop

Im Kick-Off-Workshop erhalten die Lehrenden die Gelegenheit unter Anregungen von KollegInnen und ExpertInnen ihre E-Learning Szenarien weiter zu entwickeln, zu konkretisieren und zu operationalisieren. Hierin wird die Basis für die eigenständige Umsetzung dieses Lehrvorhabens gelegt.

 

2. Umsetzung des Lehrprojekts

Die Umsetzung des Lehrprojekts erfolgt über 1-2 Semester. Die Erfahrungen werden hierbei anhand eines Leitfadens umfassend dokumentiert und reflektiert.

 

3. Abschluss-Workshop

In einem Abschluss-Workshop werden die einzelnen Lehrprojekte präsentiert, die Erfahrungen reflektiert und vor dem Hintergrund weiterer Potentiale oder Lehrszenarien diskutiert.

Die Anmeldung erfolgt über den direkten Kontakt mit der Servicestelle E-Learning oder der Abteilung Hochschuldidaktik und der damit verbundenen Diskussion der eingereichten Projektskizze.

 Nach erfolgreichem Abschluss des basics- und des implementation-Moduks wird das Gesamzertifikat von der Servicestelle E-Learning und der Abteilung Hochschuldidaktik ausgestellt.

 

4. Anrechnung auf das Baden-Württemberg-Zertifkat für Hochschuldidaktik

Das Modul "implementation" kann mit 72 AE als Schwerpunktbildung in Modul III des Baden-Württemberg-Zertifkats für Hochschuldidaktik anerkannt werden.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge