Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Über uns
Artikelaktionen

Hochschuldidaktik an der Universität Freiburg

Aufgabe

Die Abteilung Hochschuldidaktik leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre. Dieser Aufgabe wird nachgekommen, indem

a) die hochschuldidaktische Professionalisierung einzelner Lehrender gefördert sowie

b) ganzheitliche Prozesse zur Verbesserung von Lehrveranstaltungen und Curricula anregt und unterstützt werden.

 

 

Vor diesem Hintergrund bietet die Abteilung Hochschuldidaktik Weiterbildungsveranstaltungen, ein modulares Zertifikatsprogramm im Rahmen des „Hochschuldidaktikzentrums Baden-Württemberg“ sowie hochschuldidaktische Beratung für alle Lehrenden der Universität Freiburg an.

Weiterhin sind Prozesse und Formate implementiert, um Institute und Fakultäten bei der Optimierung und Innovierung in der Lehre zu unterstützen.

Zudem steht die Abteilung mit anderen lehrbezogenen Einrichtungen und Einheiten in regem Austausch, um Synergien zu schaffen und Impulse zu setzen.

 

Struktur

Die Abteilung ist organisatorisch Bestandteil der Stabsstelle für Lehrentwicklung und Lehrqualität und dem Prorektorin für Lehre zugeordnet.

Weiterhin wird die Abteilung Hochschuldidaktik von der Qualitätskommission Hochschuldidaktik beraten.

Mitglieder der Qualitätskommission sind:

  • Dr. Harald Baßler (Deutsches Seminar)
  • Prof. Dr. Juliane Besters-Dilger (Prorektorin für Studium und Lehre)
  • Prof. Dr. Andreas Buchleitner (Physikalisches Institut)
  • Prof. Dr. Siegfried Fink (Professur für Forstbotanik)
  • Prof. Dr. Wolfang Hochbruck (Studiendekan der Philologischen Fakultät, Englisches Seminar)
  • Prof. Dr. Alexander Renkl (Vorsitzender der Qualitätskommission, Institut für Psychologie)

 

Weiterhin ist die Abteilung Hochschuldidaktik in das landesweite Netzwerk „Hochschuldidaktikzentrum Baden-Württemberg“, einem Zusammenschluss der neun Landesuniversitäten, eingebunden.

 

 

 

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge