Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Über uns Profil Silke Weiß
Artikelaktionen

Profil Silke Weiß

Silke Weiß M.A.

Tel: 0761-203-2451
 silke.weiss[a]hdz.uni-freiburg.de

 

 

 

Beruflicher Werdegang 

  • seit 10/2003: Leiterin der Abteilung Hochschuldidaktik, Stabsstelle Lehrentwicklung und Lehrqualität, Universität Freiburg
  • 08/2002 - 12/2003: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "e-teaching@university - Hochschullehrerqualifizierung zum Einsatz Neuer Medien"
  • 10/2001 - 09/2003: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Online-Lehrbuch Jugendforschung" (BMBF)
  • 10/2001 - 12/2006: wissenschaftliche Angestellte am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Freiburg
  • 10/2000 - 09/2001: studentische Hilfskraft am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Freiburg
  • 03/1999 - 09/2000: studentische Hilfskraft bei der Arbeitsgruppe Hochschuldidaktische Weiterbildung, Universität Freiburg

 

Studium

  • 12/2001: Magisterexamen, Magisterarbeit zum Thema „Ressourcennutzung und Lernstrategien im netzgestützten Studium“
  • 1995 - 2001: Studium der Erziehungswissenschaft, Englische Philologie und Soziologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

 

Themenschwerpunkte

  • Kompetenzorientiertes Lehren und Prüfen
  • Lehr- und Curriculumentwicklung
  • Förderung der Lernmotivation und selbstgesteuerten Lernens
  • Wirksamkeit hochschschuldidaktischer Weiterbildung
  • Forschungsbasierte Hochschuldidaktik

 

Publikationen/Tagungsbeiträge

 

  • Klein, C., & Weiß, S. (2017). Die FACE Lehrwerkstatt Lehrerbildung – kollegiale Lehrentwicklung zur Förderung von Lehrqualität und institutionsübergreifender Kooperation. Beitrag bei der 46. Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik 2017, Köln, Deutschland.
  • Eggensperger, P., Klinger, M., Ottenbacher, T., Weiß, S. (2016). Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik. Das akkreditierte hochschuldidaktische Qualifizierungsprogramm an den Landesuniversitäten in Baden-Württemberg. In: Berendt, B., Fleischmann, A., Schaper, N., Szczyrba, B. & Wildt, J. (Hrsg.) Neues Handbuch Hochschullehre. Stuttgart: Raabe Verlag.
  • Eggensperger, P., Estner, C.; Lorenz, S. & Weiß, S. (2016). Einsatz von Portfolios zur Verbesserung hochschuldidaktischer Kompetenzen. Beitrag bei der 45. Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik 2017, Bochum
  • Klein, C. & Weiß, S. (2016). Kompetenzorientiert Lehren – Studiengang-/Curriculumentwicklung und Lehrveranstaltungskonzeption. Ein hochschuldidaktisches Themendossier der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
  • Eggensperger, P. & Weiß, S. (2015). Lehrkompetenzen und Constructive Alignment als Leitlinien in der hochschuldidaktischen Weiterbildung von Lehrenden. Beitrag auf der DGWF-Jahrestagung „Lehr-/Lernarrangements in der wissenschaftlichen Weiterbildung - Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für eine wirksame Didaktik".
  • Eggensperger, P. & Weiß, S. (2012). Summative und formative Potentiale des Portfolios in der hochschuldidaktischen Weiterbildung: Learning Outcomes und Scholarship of Teaching. In Szczyrba, B. & Gotzen, S. (Hg.). Das Lehrportfolio: Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen. Berlin, LIT Verlag.
  • Weiß, S. (2011): Schlüsselkompetenzen in den Kulturwissenschaften. Eine Reflexion über die fachnahe Förderung von Schlüsselkompetenzen und eine fächerübergreifende Hochschuldidaktik. In: Bauder-Begerow & Schäfer (Hrsg.). Learning 9/11: Schlüsselkompetenzen und ihre didaktische Umsetzung im kulturwissenschaftlichen Unterricht an der Hochschule. Winter, Heidelberg.
  • Weiß, S. (2010): Prozessreflexion und Abschlussdiskussion. Learning 9/11: Schlüsselkompetenzen und ihre didaktische Umsetzung im kulturwissenschaftlichen Unterricht an der Hochschule. Beitrag bei der Workshop-Tagung für Lehrende an der Universität Heidelberg.
  • Weiß, S. & Wild, K.-P. (2010). Students’ motivation and the perception of psychological needs in reformed study programs. Poster bei der 4th International Conference on Self-Determination Theory, Ghent.
  • Weiß, S. (2009). Selbstbestimmtes Lernen im Studium - Lernmotivation in reformierten Studiengängen. Beitrag bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) „Studiengangsentwicklung in hochschuldidaktischer Perspektive“, Freiburg.
  • Gramespacher, E. & Weiß, S. (2005): Gender Mainstreaming in der Hochschule umsetzen und fördern - Seminare für Gender-Kompetenz planen und durchführen. In Berendt, B.; Voss, H.-P. & Wildt, J. (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin: Raabe.
  • Diez, A.; Fischer, M.; Rühmann, M. & Weiß, S. (2005): Bessere Lehre durch Kollegiale Hospitation - ein neuer Weg in der hochschuldidaktischen Weiterbildung. In Berendt, B.; Voss, H.-P. & Wildt, J. (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin: Raabe.
  • Barz, H.; Eckert, T.; Gloger-Tippelt, G.; Herrmann, M.; Schmidt, B.; Stutzke, H.; Tippelt, R. & Weiß, S. (2003): Online- Lehrbuch Jugendforschung. URL: http://www.online-lehrbuch.de

 

Benutzerspezifische Werkzeuge