Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Events 2014 Ressourcen- und zielorientierter Umgang mit Zeit

Ressourcen- und zielorientierter Umgang mit Zeit

— abgelegt unter: , ,

Modul II, Themenbereich 3 (FR-14-04)

Was
  • Themenbereich 3
  • Modul II
  • Workshop
Wann 20.03.2014 09:00 bis
21.03.2014 17:00
Wo Universität Freiburg
Termin übernehmen vCal
iCal

Wer kennt das nicht: Lehrveranstaltungen müssen noch vor- und nachbereitet werden, Studierende stehen vor der Tür, ein Termin jagt den nächsten, die Deadline für den nächsten Artikel steht an, strategisch wichtige Entscheidungen müssen vorbereitet werden ….

In diesem Workshop werden die Teilnehmer/innen dazu befähigt, Klarheit über ihre Ziele zu gewinnen, unter Berücksichtigung ihrer Ressourcen und Zielperspektiven Prioritäten zu setzen sowie Strategien zu entwickeln, auch in ihrem Arbeitsalltag entsprechend danach zu handeln. Dazu ist es sowohl erforderlich die eigenen Ressourcen, Grenzen und Zielkonflikte zu (er-)kennen, gute Zeitmanagementtechniken zu kennen, diese für die eigene Situation einschätzen und ggf. modifizieren zu können, als auch den eigenen Umgang mit Zeit zu beleuchten und differenziert zu betrachten.

Ziel des Workshops ist, dass die Teilnehmer/innen sich mit eigenen Zielvorstellungen auseinander setzen und dabei auch Zielkonflikte identifizieren, Strategien eines an Effizienz orientierten Zeitmanagements kennen (z.B. Arbeit mit Tages-/Wochen- und Jahresplänen, ALPEN-Methode, ABC-Methode, Delegation etc.) und hinsichtlich der eigenen Lebens- und Arbeitssituation kritisch prüfen und ggf. anwenden. Die Teilnehmer/innen finden eine individuelle Balance im Spannungsfeld von Zeitdruck und Wohlbefinden, um so zu einer an den eigenen Ressourcen orientierten Zeitplanung zu gelangen, die individuelle Präferenzen des Umgangs mit Zeit berücksichtigt.

Am Ende der Veranstaltung werden konkrete Vorsätze für die Weiterarbeit gefasst. Dazu wird exemplarisch eine Methode vorgestellt und ausprobiert, die es den Teilnehmer/innen ermöglicht, Vorsätze und Veränderungsstrategien so zu formulieren, dass diese auch im Alltag erfolgreich umgesetzt werden können.

Im Workshop werden neben Impulsvorträgen und Diskussionen im Plenum auch Einzel-, Partner- und Gruppenarbeitsphasen stattfinden.
 

Referentin: Marion Degenhardt

Termine: Do/Fr, 20./21. März 2014

Umfang: 2 Tage (jeweils ganztätig)

Anmeldung: Hier geht es zur Anmeldung unter Auswahl der Veranstaltung und Angabe Ihrer Kontaktdaten.

Benutzerspezifische Werkzeuge