Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Events 2014 Studierende motivieren und aktivieren

Studierende motivieren und aktivieren

— abgelegt unter: , ,

Modul II, Themenbereich 4 (FR-14-14)

Was
  • Modul II
  • Workshop
  • Themenbereich 4
Wann 10.04.2014 09:00 bis
11.04.2014 17:00
Wo Universität Freiburg
Termin übernehmen vCal
iCal

„Ist die Vorbereitung und etwas Eigeninitiative zu viel verlangt?“ „Haben die Beiden dahinten überhaupt schon mal was gesagt?“ „Warum muss ich immer antreiben?“ „Kann und soll ich überhaupt alle motivieren?“

Diese (oder ähnliche) innere Monologe hat wohl jede/r Lehrende/r schon einmal geführt. Dabei mag das Wunschbild anders aussehen: engagierte, wissbegierige Studierende, begeisternde Lehrende und spannende Lehrveranstaltungen, in denen (und auch danach) intensiv gearbeitet wird.

Der Unterschied zwischen beiden Szenarien erscheint zunächst groß, das Bewusstsein um und die Berücksichtigung einiger lernrelevanter Aspekte in der Lehre bieten jedoch großes Potential, dass Sie Ihrem Wunschbild von Lehren und Lernen näher kommen. Deshalb liegt der Fokus des Workshops darauf, was Sie als Lehrende dazu beitragen können, um Ihre Studierenden zu aktivieren und zu motivieren, damit sie sich intensiver mit den Inhalten auseinandersetzen, sich stärker einbringen und mehr Verantwortung für den eigenen Lernprozess übernehmen.

Ausgehend von Ihren Lehr-Lern-Situationen werden in dieser Veranstaltung die grundlegenden Voraussetzungen für studentisches Lernen erarbeitet, daran erinnert, wie Lernen funktioniert, herausgestellt welche Faktoren und Kompetenzen beim Lernen relevant sind und wie diese in die Lehrveranstaltung integriert und gefördert werden können. Eine besondere Rolle nimmt dabei die Lernmotivation ein, weshalb ein weiterer Schwerpunkt darauf liegt, wie motivationale Ansätze in der Hochschullehre berücksichtigt werden können.

Ziel der Veranstaltung ist es, zum einen Bedingungen einer studierendenorientierten, motivierenden Lehre zu kennen und zu berücksichtigen, zum anderen unter dieser Perspektive das Methodenrepertoire zur Unterstützung und Förderung aktiven und motivierten Lernens zu erweitern und dessen Einsatz in der Lehre zu reflektieren.

Referentin: Silke Weiß

Termine: Do/Fr, 10./11. April 2014

Umfang: 2 Tage (jeweils ganztätig)

Anmeldung: Hier geht es zur Anmeldung unter Auswahl der Veranstaltung und Angabe Ihrer Kontaktdaten.

Benutzerspezifische Werkzeuge