dghd

Netzwerk Tutorienarbeit

 

 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Verleihung der Baden-Württemberg-Zertifikate und des E-Learning-Förderpreises 2020
Artikelaktionen

Verleihung der Baden-Württemberg-Zertifikate und des E-Learning-Förderpreises 2020

Die jährliche Feierstunde zur Vergabe der Baden-Württemberg-Zertifikate für Hochschuldidaktik sowie der Urkunden über das E-Learning-Qualifizierungsprogramms ist ein Anlass, um das große Engagement der Lehrenden zu würdigen, die sich über mehrere Jahre mit verschiedensten Fragen der (digitalen) Lehre auseinander gesetzt haben.

Die Prorektorin für Studium und Lehre, Professorin Juliane Besters-Dilger, stellte bei der Veranstaltung heraus, dass die Digitalisierung der Lehre nur dann gelingen kann, wenn Präsenz- und E-Learning-Elemente in einem kohärent didaktischen Konzept stimmig miteinander verbunden sind. „Geht es also um die Digitalisierung der Lehre, müssen wir uns zunächst der Grundprinzipien guter Lehre erinnern, die mannigfaltigen Möglichkeiten für eine kompetenzorientierte Lehre ausloten, um daran anknüpfend stimmige Lehr-Lern-Konzepte zu entwickeln.“ resümierte die Prorektorin bei der Zertifikatsverleihung.

zertifikatsverleihung_2020

Foto: Patrick Seeger

Mit 26 Lehrenden wurde die größte Gruppe von AbsolventInnen verabschiedet, die es bislang an der Universität Freiburg in einem Jahr gab. Silke Weiß, Leiterin der Abt. Hochschuldidaktik, stellte heraus, dass damit bereits über 200 Lehrende an der Universität Freiburg das hochschuldidaktische Qualifizierungsprogramm durchlaufen haben. Einige Lehrende nutzen dabei auch die Möglichkeit, das hochschuldidaktische und das E-Learning-Programm parallel zu absolvieren, Synergien zwischen Präsenz- und digitaler Lehre herzustellen und das Modul „implementation“ gleichzeitig zu individuellen Schwerpunktbildung Modul III zu machen. So konnte Prorektorin Besters-Dilger fünf Lehrenden die Urkunden beider Programme überreichen. Silke Weiß wünschte den Lehrenden für die weitere Lehrtätigkeit, dass sie auch in Zukunft neugierig bleiben, Mut haben, Neues auszuprobieren und dass sie der „Shift from teaching to learning“ und die Prinzipien des Constructive Alignment begleiten werde.

Unter dem Motto „Better together: 5 Jahre standortübergreifend vernetzt lehren und lernen“ hielten Julia Gurol (Absolventin des Hochschuldidaktik-Programms) und Ingo Henneberg (Absolvent des E-Learning-Programms und E-Learning-Förderpreisträger 2018) den Festvortrag und stellten ihr Konzept und ihre Erfahrungen mit einem standortübergreifenden Ringseminar vor, für das Beide den Universitätslehrpreis und den Landeslehrpreis Baden-Württemberg 2019 erhielten.

Bereits zum fünften Man wurde zudem der E-Learning-Förderpreis verliehen. Dr. Jennifer Andexer (Institut für Pharmazeutische Wissenschaften) und Dr. Heiko Winter (Professur für Forstliche Biomaterialien) wurden mit dem Preis für ihre bereits sehr gut geleisteste digitalisierte Lehre und für deren Weiterentwicklung ausgezeichnet.

 
Das Team der Abteilung Hochschuldidaktik gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen sowie Preisträger/-in!

   

Die Absolventinnen und Absolventen 2019 - Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik 

  • Ph.D. Daniela Blank, Arbeitsbereich Caritaswissenschaft und Christliche Sozialarbeit
  • Steffen Engler, Arbeitsbereich Kirchenrecht und Kirchliche Rechtsgeschichte
  • Dr. Katharina Erlbacher, Institut für Anatomie und Zellbiologie (Schwerpunkt Medizindidaktik)
  • Dr. Carola Fricke, Professur für Humangeographie
  • Angela Geck, Seminar für Wissenschaftliche Politik
  • Julia Gurol, Lehrstuhl für Governance in Mehrebenensystemen
  • Dr. Johannes Heger, Arbeitsbereich Religionspädagogik und Katechetik
  • Anne Homeier, Institut für Öffentliches Recht
  • Karsten Koreck, Arbeitsbereich Christliche  Religionsphilosophie
  • Dr. Natalie Laub, Institut für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft I
  • Dr. med. Maximilian Lenz, Institut für Anatomie und Zellbiologie
  • Christoph Moos, Institut für Biblische und Historische Theologie
  • Dr. Carolin Neuber, Institut für Biblische und Historische Theologie
  • Dr. Anja Prinz, Institut für Erziehungswissenschaft
  • Dennis Pulina, Seminar für Griechische und Lateinische Philologie
  • Katharina Quaschning, Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
  • Dr. Martin Raden, Institut für Informatik
  • Dr. Philipp Redl, Deutsches Seminar
  • Dr. Stefan Rother, Seminar für Wissenschaftliche Politik
  • Dr. Anne Rüggemeier, Englisches Seminar
  • Simon Johannes Ruscher, Freiburg Institute for Advanced Studies
  • Lukas Schmitt, Arbeitsbereich Christliche Gesellschaftslehre
  • Dr. Arvid Schors, Historisches Seminar
  • Dr. Marco Spehl, Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin
  • Dr. Heiko Winter, Professur für Forstliche Biomaterialien
  • Dr. Stephan Wolf, Professur für Umweltökonomie

 

hd_absolventen_2019

Foto: Patrick Seeger

 

Die Absolventinnen und Absolventen 2019 – E-Learning-Zertifikat

  • Angela Geck, Seminar für Wissenschaftliche Politik
  • Christoph Moos, Institut für Biblische und Historische Theologie
  • Dr. Carolin Neuber, Arbeitsbereich Alttestamentliche Literatur und Exegese
  • Dr. Anna Petrig, Professur für Völkerrecht und Öffentliches Recht
  • Dr. Marco Spehl, Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin
  • Dr. Heiko Winter, Professur für Forstliche Biomaterialien

 

e_asbolventen_2019

Foto: Patrick Seeger

 

E-Learning-Förderpreis 2019

  • Dr. Jennifer Andexer, Institut für Pharmazeutische Wissenschaften

  • Dr. Heiko Winter, Professur für Forstliche Biomaterialien

 

andexer_winter_foerderpreis_2020

 Foto: Patrick Seeger

 

Benutzerspezifische Werkzeuge